Erfolg beim Special-Olympics-Kataturnier in Oberhausen

Am 26. August fand in Oberhausen ein Kataturnier des Special-Olympics-Teams NRW mit nationaler Beteiligungsmöglichkeit statt.

3 Paare in der Katame-no-Kata, 5 Paare (davon eines aus Niedersachsen) in der Nage-no-Kata nahmen teil.

In der Katame-no-Kata waren alle drei Paare bestehend aus Tori des Budokan Hünxe, die drei Unified Partner stammen alle aus Oberhausen, darunter Gerd Schäfer vom PSV Oberhausen.

Für ihn und seinen Tori Jan Himmelbach ging es als zweite Starter gut los. Bei der Befreiuung des dritten Haltegriffes verletzte sich Jan aber. Nach kurzer ärztlicher Befundung entschied er sich, am eigentlich angesetzten zweiten Durchgang nicht mehr teilzunehmen. Die beiden anderen Paare zeigten Fairness und verzichteten ihrerseits auf ihre zweiten Läufe, so dass der erste Durchgang zählte.

Jan und Gerd kamen mit Silber aufs Treppchen.