Pokale ohne Ende

…gab es beim 17. Hallenfußball- und 11. Kidsturnier, dass für Judoka regelmäßig veranstaltet wird.

In diesem Jahr war es ein richtiges Vereinsevent. Vier Mannschaften des PSV Oberhausen spielten am 1. Mai um Pokale und Urkunden.

Die Kids-, die Jugend- und die 1. Seniorenmannschaften holten sich jeweils den ersten, die 2. Seniorenmannschaft den zweiten Platz in ihrer Gruppe.

So zahlt sich das Warmmachen bzw. für die Älteren das Konditionstraining freitags aus.

Die ersten Weihnachtsgeschenke?

Am 12. Dezember fand beim PSV Oberhausen noch eine Kyu-Prüfung statt. Viele Judoka hatten in der zweiten Jahreshälfte fleißig ihr Prüfungsprogramm trainiert, um noch in diesem Jahr die nächsthöhere Gürtelfarbe zu erreichen. Alle Prüflinge dürfen sich zu Weihnachten noch einen neuen Obi wünschen, weil alle bestanden haben.

Prüfer waren Nina Völkel und Peter Binner, Andreas Pott stellte sich als Uke zur Verfügung.

Es bestanden
zum 8. Kyu: Amin Jabri, Rahma Tebboub, Nada Ayadi, Rafet Frau, Noyan Kilicli,

zum 7. Kyu: Alexandra Berejna, Miriam Atia, Adil Ouahhab,

zum 6. Kyu: Leon Lei, Jia Hang Hong, Danil Taramov, Danata Taramova, Mohammed Ajraoui, Leevi Jonas,

zum 4. Kyu: Dani Borzaev

zum 3. Kyu; Yassine Oualyali.

Herzlichen Glückwunsch.

Fahrradtour der Senioren

Am Sonntag bewegten sich die Senioren kurzfristig mal anders als auf der Matte: Mit dem Fahrrad ging es zum Tetraeder. Hin- und Rückweg verliefen über unterschiedliche Wege durch unbekannte Ecken des Ruhrgebietes.

Zum Abschluss schmeckte allen das Grillbufett in Winne und Helgas Garten.

Generationentraining am 15.12.2017


Am Freitag standen alle Judo-Gruppen des PSV Oberhausen gemeinsam auf der Matte. Damit alle zusammen Spaß haben konnten, hatten Lisa und Stefan ein paar Spiele vorbereitet, die gleichzeitig die Wichtel den Weihnachtsmann helfen ließen. Zum Abschluss bekam jeder Judoka einen T-Shirt-Gutschein, damit wir im nächsten Jahr genauso zusammen auftreten können wie beim Training.