Judoka neben der Matte: Oberhausener Kultur

Am 17. Mai trafen sich 20 erwachsene Judoka, um neben der Judomatte mal wieder ein wenig Kultur zu tanken. In gewohnter guter Weise präsentierte der Stadtführer Ingo Dämgen uns, was es mit dem Peter-Behrens-Bau sowie dessen Architekten auf sich hat. Im Umfeld des Baus erklärte er uns, wie sich das Umfeld von der Stahlindustrie und dem Wohnumfeld hin zu Verwaltung und Start-Ups entwickelt hat. Viele waren zum ersten Mal auf der „Soda“-Brücke und erfuhren, wo ein alter Friedhof überbaut worden war.

Anschließend schloss ein gemeinsames Abendessen im Brauhaus den Tag ab.

Nina gewinnt bei der 4. Landesmeisterschaft inklusiven Kata


Bei der 4. Landesmeisterschaft Inklusiver Kata Wettbewerb 2019 nahmen insgesamt 4 Paare in der Katame-No-Kata und zwei Paare in der Nage-No-Kata teil. Die Landesmeisterschaft sollte eigentlich dieses Jahr erstmalig mit der Westedeutschen Katameisterschaft zusammen ausgetragen werden, jedoch musste diese Premiere wegen einer Terminkollision auf nächstes Jahr verschoben werden.

In der Nage-No-Kata war die Anzahl der Paare sehr gering. Neben Andreas Gramsch (1. Budokan Hünxe) und Nina Völkel nahm nur ein weiteres Paar teil. Trotz einer geringen Vorbereitungszeit, da Andreas erst vor ein paar Wochen von den Weltspielen in Abu Dhabi zurückgekommen ist, konnten Andreas und Nina ihren Titel verteidigen. Nun geht es am 29.06. zur Deutschen Katameisterschaft nach Erlangen. Mit hoffentlich mehr Gegnern, einer längeren Vorbereitungszeit und der Verteidigung des Titels.

Nina macht den ersten Platz beim Internationalen Senioren-Cup in Bochum

30.03.2019

Nina Völkel nahm am Internationalen Senioren-Cup in Bochum teil. Normalerweise kämpft Nina bis 63 kg in der NRW-Liga der Frauen. Heute war sie mit 63,7 kg eingewogen und startete mit zwei anderen Kämpferinnen in der Altersklasse bis 40 Jahre bis 76 kg als Leichteste. Den ersten Kampf gegen die Schwerste der Gruppe konnte sie mit Kampfrichterentscheid nach Gleichstand nach der vollen Kampfzeit für sich entscheiden. Ausschlaggebend war ein Haltegriff, den Nina für 9 Sekunden halten konnte. Dies führte zwar nicht zu einer Wertung, aber zu dem wichtigen Vorteil. Im zweiten Kampf hatte sie eine Gegnerin mit einem sehr starken, dominierenden Griff, der Nina zu schaffen machte. Dennoch konnte Nina sie mit einem Fußfeger (De-ashi-barai) bereits nach kurzer Kampfzeit erwischen und dadurch Ippon werfen. Damit hat sie das Podium ganz oben redlich erkämpft.

2. Platz für Yusuf beim Internationalen Kataturnier in Bonn

Am 1. Dezember zeigten Yusuf Arslan zusammen mit seinem Uke Sergio Sessini (TBdO), dass sie auch in ihrer neuen Kata Katame-no-kata international mithalten können. In Bonn fand das 6. Dieter-Born-Gedächtnisturnier statt, in dem sie den 2. Platz erringen konnten.

Herzlichen Glückwunsch.

 

Bilder: privat; das Bild der Siegerehrung stammt von der Facebookseite mehrerer Teilnehmer https://www.facebook.com/Luxjudo/

Erfolg beim Fußballturnier für Judoka für beide Mannschaften am 10. Mai 2018

Am traditionellen, landesweiten Fußballturnier der Judovereine am Feiertag Christi Himelfahrt nahmen in diesem Jahr vom PSV Oberhausen, dem wiederholten Sieger des Turniers, in diesem Jahr zwei Mannschaften teil. Da trotz vorheriger Zusage nur 4 Kinder am Donnerstag am Dojo eintrafen, stockten wir die Mannschaft mit zwei Kindern vom DSC Wanne Eickel auf. Damit war die Mindestgröße erreicht und konnte ins Turnier starten. Erfolg beim Fußballturnier für Judoka für beide Mannschaften am 10. Mai 2018 weiterlesen

Westdeutsche Katameisterschaften im G-Judo

Am 14. April fand in Bocholt die Westdeutschen Kata-Meisterschaften im G-Judo statt. G-Judoka sind Sportler, die auf Grund einer geistigen Besonderheit unter den Bedingungen des Behindertensportverbandes gewertet werden. Bei den Katameisterschaften finden keine gegenseitigen Wettkämpfe statt, sondern es müssen eine bestimmte und vorgegebene Reihenfolge von Würfen akkurat vorgeführt werden. Westdeutsche Katameisterschaften im G-Judo weiterlesen

Seniorenfreizeit 24.-.26. März 2018

Am Wochenende 24. bis 26. März fuhr eine (leider nur) kleine Gruppe der Senioren zum Judo-Wochenende in die Wewelsburg bei Paderborn. Der Erkältungsvirus hatte auch bei uns gewütet. Nichtsdestotrotz ließen wir uns von den kalten Freitagabendtemperaturen nicht vom Grillen im Burggraben abhalten. Anschließend noch ein wenig im Gruppenraum aufwärmen und dann ging es schon die Zimmer. Am Samstag Morgen wurde uns klar, dass es kein Urlaub würde: Seniorenfreizeit 24.-.26. März 2018 weiterlesen

Riesenerfolg beim EJU-Kata-Turnier in Belgien für Yusuf Arslan und Sergio Sessini

Am 25. Februar starteten Yusuf (PSV Oberhausen) und Sergio (Turnerbund Osterfeld) erstmalig in ihrer „neuen“ Kata, der Katame-no-Kata. Nachdem sie mit der Nage-no-Kata bereits zehnmal Deutscher Meister waren, bei der Europa- und der Weltmeisterschaft hoch achtbare Ergebnisse erzielen konnten, wollten sie sich jetzt mit dem Anwenden einer anderen Kata neue Ziele suchen. Riesenerfolg beim EJU-Kata-Turnier in Belgien für Yusuf Arslan und Sergio Sessini weiterlesen

Generationentraining am 15.12.2017


Am Freitag standen alle Judo-Gruppen des PSV Oberhausen gemeinsam auf der Matte. Damit alle zusammen Spaß haben konnten, hatten Lisa und Stefan ein paar Spiele vorbereitet, die gleichzeitig die Wichtel den Weihnachtsmann helfen ließen. Zum Abschluss bekam jeder Judoka einen T-Shirt-Gutschein, damit wir im nächsten Jahr genauso zusammen auftreten können wie beim Training.