Westdeutsche Katameisterschaften im G-Judo

Am 14. April fand in Bocholt die Westdeutschen Kata-Meisterschaften im G-Judo statt. G-Judoka sind Sportler, die auf Grund einer geistigen Besonderheit unter den Bedingungen des Behindertensportverbandes gewertet werden. Bei den Katameisterschaften finden keine gegenseitigen Wettkämpfe statt, sondern es müssen eine bestimmte und vorgegebene Reihenfolge von Würfen akkurat vorgeführt werden. Westdeutsche Katameisterschaften im G-Judo weiterlesen

Seniorenfreizeit 24.-.26. März 2018

Am Wochenende 24. bis 26. März fuhr eine (leider nur) kleine Gruppe der Senioren zum Judo-Wochenende in die Wewelsburg bei Paderborn. Der Erkältungsvirus hatte auch bei uns gewütet. Nichtsdestotrotz ließen wir uns von den kalten Freitagabendtemperaturen nicht vom Grillen im Burggraben abhalten. Anschließend noch ein wenig im Gruppenraum aufwärmen und dann ging es schon die Zimmer. Am Samstag Morgen wurde uns klar, dass es kein Urlaub würde: Seniorenfreizeit 24.-.26. März 2018 weiterlesen

Gürtelprüfung am 20.03.2018

Am 20. März stand für 16 Judoka des PSV Oberhausen eine spannende Stunde bevor: Sollte sich der Trainingsfleiß der letzten Zeit mit dem Erhalt der nächsten Gürtelstufe bezahlt machen? Für 7 war es die erste Kyu-Prüfung überhaupt (zum weiß-gelben Gürtel), 9 hatten sich auf den gelben Gürtel vorbereitet. Tatsächlich konnten alle bestehen. Ihre Prüfer Werner Hagenbruck und Winfried Leo konnten ihren Schützlingen gratulieren. Werner wurde bei dieser Gelegenheit noch nachträglich mit der goldenen Ehrennadel des Vereins für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Jahreshauptversammlung 2018 der Abteilung Judo des PSV Oberhausen 14.03.2018

Was für manche Sportler nur eine lästige Pflicht ist, scheint für die Judoka des PSV Oberhausen ein angenehmes Treffen zu sein: Fast 30 Sportler (von 98 Mitgliedern insgesamt) trafen sich am 14. März zur jährlichen Mitglieder-Jahreshauptversammlung. Neben den obligatorischen Punkten wurden der erste Vorsitzende Winfried Leo, 2. Kassierer Sebastian Höffkes und Pressewart Gerd Schäfer in ihren Ämtern durch Wiederwahl bestätigt. Zum erweiterten Vorstand gehört jetzt auch die durch die Versammlung bestätigte Jugendvertreterin Lisa Kreth.

Zum Feiern gab es aber auch etwas. Jahreshauptversammlung 2018 der Abteilung Judo des PSV Oberhausen 14.03.2018 weiterlesen

Riesenerfolg beim EJU-Kata-Turnier in Belgien für Yusuf Arslan und Sergio Sessini

Am 25. Februar starteten Yusuf (PSV Oberhausen) und Sergio (Turnerbund Osterfeld) erstmalig in ihrer „neuen“ Kata, der Katame-no-Kata. Nachdem sie mit der Nage-no-Kata bereits zehnmal Deutscher Meister waren, bei der Europa- und der Weltmeisterschaft hoch achtbare Ergebnisse erzielen konnten, wollten sie sich jetzt mit dem Anwenden einer anderen Kata neue Ziele suchen. Riesenerfolg beim EJU-Kata-Turnier in Belgien für Yusuf Arslan und Sergio Sessini weiterlesen

Gemeinsames Training der U13 in Oberhausen

Am 6. Februar trafen sich die U13-Judoka der Vereine PSV Oberhausen, Turnerbund Osterfeld und Judo-Team Holten im Dojo des PSV, um gemeinsam zu trainieren. Viele der Judoka kennen sich als Gegner bei Turnieren und Meisterschaften. Dabei lernen sie sich gegenseitig schätzen und respekierenund wissen daher, dass sie auch vom anderen lernen können. Ein solches gemeinsames Training ist daher für manch andere Sportart ungewöhnlich, für Judoka aber normal. Auch bei den Erwachsenen nehmen Judoka immer wieder mal bei den Trainings anderer Vereine teil, weil sie wissen, dass  dort als wertvolle Trainingspartner willkommen sind. Bei den U13ern stand natürlich der Spaß des gemeinsamen Trainings im Vordergrund. Die nächsten Trainings finden reihum wieder bei Judo-Team Holten und Turnerbund Osterfeld statt. Geleitet wurde das Training von Lisa Kreth (PSV OB), Sebastian Kaubisch (TbdO) und Jens Impelmann (JTH).

Technik-Lehrgang mit Laura Vargas Koch

Am 8. Juli 2018 ist bei uns die Vize-Welt- und Europameisterin sowie Bronzemedaillegewinnerin der Olympischen Spiele in Rio de Janeiro 2016 zu Gast.  Sie wird mit uns an dem Sonntag in zwei Gruppen (einmal für die Altersklassen U10, U13 und U15, danach für die Älteren ab U18) je zwei Stunden wettkampfrelevante Stand- und Bodentechniken trainieren. Es bleibt noch genug Zeit, mit ihr ein gemeinsames Foto und Autogramm zu machen.

Alle Details findet ihr in der >>Ausschreibung<<.